Wärmflasche und KörnerkissenWärmflasche gegen Beschwerden

Die Klassische Wärmflasche beziehungsweise die Nacken Wärmflasche oder Kuscheltierwärmflasche ist ein Gegenstand, welche mit heißem Wasser aufgefüllt wird und mit einem Schraubverschluss geschlossen wird. Auf diese Weise wird der Körper angenehm gewärmt. In der heutigen Zeit wird eine Wärmflasche in der Regel aus PVC oder einem anderen Kunststoff hergestellt, der flexibel und hitzebeständig ist. Meistens sind Wärmflaschen in rechteckiger Form erhältlich, die Ecken sind abgerundet. Die Maße einer Wärmflasche liegen bei circa 30 x 20 cm, damit das Verhältnis zur Körpergröße eines Menschen angemessen ist. Neben dieser herkömmlichen Form gibt es weitere Wärmflaschen, welche sich in Form, Maß und Farbe unterscheiden können. Auch in den Varianten Körnerkissen, Kuscheltierwärmflasche oder Kinderwärmflasche ist sie erhältlich. Gefüllt wird die Wärmflasche, Nacken Wärmflasche oder Kinderwärmflasche also mit heißem Wasser, dass jedoch nicht kochen darf. Sie wird meistens in der kalten Jahreszeit genutzt, um zum Beispiel das Bett aufzuwärmen oder verschiedene, körperliche Beschwerden zu lindern. Dazu gehören die Wärmetherapie bei Verspannungen der Schulter oder am Hals. Auch bei Bauchschmerzen leistet die Wärmflasche häufig gute Dienste und mindert die Beschwerden beziehungsweise die Schmerzen.

Wärme einer Wärmflasche hilft viele Beschwerden zu lindern.

Tipps zur Verwendung der Wärmflasche

Wer eine Wärmflasche oder ein Körnerkissen verwendet, sollte darauf achten, dass die Füllung zwar heiß allerdings nicht mehr kochend ist. Der Umgang mit heißem Wasser ist vor allem bei der Kinderwärmflasche mit Vorsicht zu genießen. Falls dennoch heißes Wasser auf die Hand gerät, kann die Blasenbildung mit dem sofortigen Einsatz von kaltem Wasser meistens verhindert werden. Der Verschluss der Wärmflasche muss immer fest verschlossen werden, da so kein Wasser austritt. Sie sollte allerdings nicht zu fest verschlossen werden, da die Wärmflasche ansonsten nur schwer geöffnet werden kann. Nach dem Einfüllen sollte die Wärmflasche bzw. die Kuscheltierwärmflasche erst nach ein paar Minuten genutzt werden, damit die Flasche aufgeheizt wird. Wärmflaschen sollten aus unempfindlichen Materialien bestehen, welche zudem auch pflegeleicht sind. Textile Bezüge einer Wärmflasche oder Kuscheltierwärmflasche sollten waschbar sein. Die Form der Wärmflasche sollte der Anatomie des Körpers angepasst sein, damit sie bequem verwendbar ist. Falls der Benutzer sehr wärmeempfindlich ist, sollte die Wärmflasche immer mit einem textilen Bezug zusammen verwendet werden. Des Weiteren können Wärmflaschen auch mit Düften kombiniert werden, um ein noch größeres Wohlbefinden zu erzeugen. Hierzu wird der Lieblingsduft einfache in Form von ein paar Tropfen zum Wasser der Wärmflasche gegeben. Soll der Duft auch auf medizinische Weise wirken, ist eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ratsam, da er einen geeigneten Duft empfehlen kann.

R

Unsere Empfehlung

Die Klassische Wärmflasche mit Microfaserbezug oder Vliesbezug.

*Affiliate Link zum Amazon Shop

(Werbung)